Skip to content

CPF Druckarmaturen

CPF Fittings
CPF-Armaturen und Schläuche sind eine neue Linie von Schnelltest-Druckarmaturen für Kalibrierungs- und Testanwendungen – ihr Schwerpunkt liegt bei der Sicherheit. Crystal-Druckarmaturen (CPF) sind auf bis zu 690 bar belastbar und verfügen über eine Sicherheitsöffnung, um den Nutzer vor der Versehentlichen Trennung eines Elements von einem unter Druck stehenden System zu warnen.  Es kann auch als Entlüftungsstelle verwendet werden. 

Alle Armaturen sind in Edelstahl 316 gefertigt und Lasermarkierungen zeigen den Montage-Typ, Größe, Artikelnummer und den zulässigen Betriebsüberdruck an, um eine nicht übereinstimmende Verbindung zu verhindern.

Eine erstmals patentierte industrielle O-Ring-Verbindung ermöglicht CPF-Armaturen eine leckfreie Dichtung bis zu 690 bar schon bei handfestem Verschließen. Dies bietet eine Alternative zu häufig verwendeten NPT-Armaturen, bei denen die Techniker die Armaturen mit Gewindeband umwickeln und mit einem Schraubenschlüssel festziehen müssen. Im Gegensatz zu anderen Wechselarmaturen sind die O-Ringe in CPF-Armaturen auch leicht austauschbar.

• Speziell konzipiert für die Prüfung und Kalibrierung
• 2 Dichtungen: Benutzen Sie die Hände für eine O-Ring-Dichtung oder verwenden Sie einen Schraubenschlüssel für eine Metall-Metall-Kegeldichtung (bis -40 °C verwendbar)
• Lasermarkiert: Gewindetyp, Größe und MAWP
• Auswechselbare HIP* und Autoclave Engineers** Armaturen und Adapter (6,35 mm, schraubenschlüsselfest) für mittleren Druck.

*HIP bedeutet High Pressure Equipment Company
**Autoclave Engineers ist eine Sparte der Parker Hannifin Corp.